Sie sind hier: Doku / 
Vademecum , Seite 20 von 25

B.3.1 Loeschvermerke

Einige Elemente können nicht direkt gelöscht, sondern nur zur Löschung vorgemerkt werden.
Die Elemente von REM-Anwendungsprofilen hängen zum Teil voneinander ab, auf zahlreiche von ihnen können externe System - via REMID - verweisen. Um zu vermeiden, dass es zu unabgestimmten Löschungen kommt, dürfen solche Elemente nicht ohne weiteres gelöscht, sondern lediglich als zur Löschung vorgesehen markiert werden.
Die eigentlichen Löschungen werden von einem Administrator nach Ablauf einer bestimmten Frist vorgenommen. (Kontaktieren Sie hierzu den Administrator der REM.DB)
Während dieser Frist können Einsprüche, Nachfragen und vorbereitende Pflegearbeiten in anderen Systemen vorgenommen werden.
Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass ein Löschvermerk weder dazu gedacht noch dafür geeignet ist, diese Abstimmungsprozesse zu steuern; dies soll immer entsprechend dem Standardisierungsphasenmodell des REM geschehen.
Alle zur Löschung vorgesehenen Elemente können im Update-Log der REM.DB eingesehen werden.

Letzte Aktualisierung: 2008-04-10 17:13:47, Michael Hafner

Mailen Sie Anregungen oder Kritik zu dieser Seite bitte an den Admin.
(Geben Sie als Betreff bitte an: REM: ARC: L16: vid 23)

 
 localhost: arc
 antw: 0.01 sek